Header EasyClean

Navigation Zeigen

Einfach sauber!

    
• teilbarere Spritzenkopf für eine einwandfreie Aufbereitung
• Die Revolution in der Aufbereitung
• Einfach, schnell, sauber!
• rückstandsfreie Aufbereitung (nach unserer QSA 313)
• hochwertiger medizinischer Edelstahl
• Art.-Nr. 1953-ME-1.8

Durch den permanenten Rücklauf des restlichen Anästhetikums aus der Nadel nach dem Abschrauben, entstehen Rückstände im Durchlass des Spritzenkopfes der Zylinder- Ampullenspritze.

Eine Desinfektion in diesem meist verkapselten Bereich ist fast nicht durchführbar.

Die neu entwickelte, DBGM patentierte Zylinderampullenspritze mit teilbarem Spritzenkopf ermöglicht nun eine einwandfreie Aufbereitung. Geeignet für Thermodesinfektion und Autoklav (134°C)

Features:

Avatar

Neuer Spritzenkopf mit
teilbarem Durchlass.
Hygienische Aufbereitung und mit neuem Spritzenkopf pro Patient.

Avatar

Spritzenkopf mit Feingewinde für eine leichte Demontage.

Avatar

Teilbarer Nadeldurchlass.
Hierdurch kann eine einwandfreie Aufbereitung durchgeführt werden. Die beiden Hälften für den Nadeldurchlass sind computer gesteuert (CNC) gefertigt und je
Hälfte mit A + B gekennzeichnet.

Avatar

Die Zylinder Ampullenspritze wird standardmäßig mit der Spitze Nr. 1 geliefert.
Für Lochstopfen werden primär die Spitzen Nr. 1 + 3 empfohlen und bei glatten Stopfen die Nr. 2.

Avatar

Teilbarer Nadeldurchlass.
Wechselspitzen für die Fixierung im Kanülenstopfen (glatter Stopfen oder Lochstopfen)



Demontage der Wechselspitzen:

Bei der Demontage der Wechselspitze gehen Sie wie folgt vor:
1. Abschrauben des Wechselkopfes (Bild 1+2)
2. Einführen des Montageschlüssels (Bild 3)
3. Lösen und abschrauben der Wechselspitze (Bild 4)
4. Entfernen der Wechselspitze aus dem Ampullenhalter (Bild 5 - 7)